Bereits 2014 und 2015 fand die Veranstaltung große Zustimmung, nicht nur bei Rock- und Popbands aller Genres und bei Sängern/Songwritern, sondern vor allem auch bei den vielen jungen Besuchern. Auch 2016 sind alle neugierig zu erleben, welches musikalische Potenzial die Amateurszene in Remscheid inzwischen hat. Aus Geheimtipps wie z. B. Acoustic Arts sind längst gefeierte Lokalmatadoren geworden, beim 70. NRW Landesgeburtstag vor dem Landtag spielten sie als Vorgruppe der Kölsch-Rocker ‚Kasalla‘ und wurden von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft persönlich begrüßt. Ihren ersten großen Auftritt hatten sie 2014 beim ersten Remscheider Newcomerband-Festival.

Die Remscheider Amateurszene ist in Fahrt gekommen, das ganze Bergische Rockmusik-Land verzeichnet inzwischen einen erhöhten Adrenalinspiegel, der Fans und Bands zusammenwachsen lässt. Nun also die 3. Runde für und in Remscheid: Am 12. November treffen sich 18 Newcomerbands im ‚Kultshock‘, bekannte und beliebte  Formationen wie ‚Room 6‘ sind darunter, aber auch völlig neue Bands, die nun ins Rampenlicht treten wollen. Eine davon kommt aus Lennep: APEX haben sich im Rotationstheater kennen gelernt und gerade ihre ersten Auftritte absolviert, u.a. beim Lenneper Sommer.

Wie in jedem Jahr winken wieder attraktive Preise: Das Publikum entscheidet qua Votum, wer Band-Equipment bekommt. Eine Jury aus erfahrenen Musikern der regionalen Musikszene wählt die aus ihrer Sicht beste Eigenkomposition aus, die dann im Studio produziert wird. 5 Wild Cards für die UNI-Halle im Januar soll es auch wieder geben.

Die Tickets für das Festival am 12. November im Kultshock an der Stockder Straße 142 gibt es im Vorverkauf für 6,- € bei den Bands, in der Welle, im Rotationstheater und beim Rockprojekt Wuppertal, Info-Hotline 0172 2637837.

An der Abendkasse kosten die Tickets dann 8,- €. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr und endet um 22:00 Uhr