pilosEine Band, welche im richtigen Moment am richtigen Ort war: Pünktchen Pünktchen! Das Rockprojekt hatte bereits allererste Erfahrungen mit Tonträgerproduktion (Vinyl/Cassetten) gesammelt, im Bandraum wurden deutsche Rocklieder geschrieben, die Medien hatten einen Anfangsverdacht geschöpft, dass in Ronsdorf neue Formen der Talentförderung entwickelt wurden. Unerwartet formierte sich die Kinderband ‚Pünktchen Pünktchen‘, fand rasch den Weg zu Konzerten und Events, ihre erste Single hieß ‚Stracciatella‘ (Vinyl) und überraschend landete diese auf Platz 1 der Kinderhitparade des Hessischen Rundfunks. Die Band spielte dann live auf der Galeria-Bühne der internationalen Musikmesse Frankfurt und – nicht ganz zufällig – waren die Marketingchefs der großen Instrumentenhersteller im Publikum. Glänzend unterstützt trommelte Marcel fortan auf Paiste-Cymbals und Premier-Drums, ertastete Marc stets die neuesten Korg-Keyboards, zupften Axel (Bass) und Klaus (Gitarre) Profi-Gitarren von Music Man. Als Christian später als Gitarrist hinzukam, war Gibson sein ‚Sponsor‘. Internationale Radiosender spielten ihre Lieder, und die erste Auslandstournee (Schweden) war ein Riesenerfolg. Fortan gab es kein Halten mehr, wie ein Lauffeuer ging die Geschichte der musikalischen Kinder um den Globus und auf der Europakarte blieb kaum ein Land ausgespart. Die ‚Pünktchen‘ rockten England, Irland, Skandinavien, das Baltikum, Polen, die Schweiz, Italien, Griechenland, Zypern, Spanien, Frankreich, Benelux – die meisten Länder mehrfach. Große Tourneen folgten: Ägypten, Türkei, Marokko, Russland, Sibirien, Chile, Bolivien, Brasilien. Im Indischen Ozean kletterten sie auf Vulkane und glänzten auf großen Open-Air-Festivals. In Südkorea veröffentlichten sie sogar ein Album mit Liedern in der Landessprache, denn Sängerin Martina hat eine koreanische Mutter. Inzwischen nannte die Gruppe sich ‚Pilos Puntos‘, was in fernen Ländern leichter auszusprechen ist. Ihre Lieder stehen weltweit in den Lehrbüchern für Deutsch als Fremdsprache, die Band war in großen TV-Formaten zu Gast (Rudi Carell, Jürgen von der Lippe, ZDF-Fernsehgarten und so weiter). Ein Vertrag mit EMI ‚krönte‘ die Musikerlaufbahn, heute sind die meisten Mitglieder der Gruppe im Musik- und Eventbereich tätig.

Pilos Puntos stärkten die Idee des Rockprojekts und öffneten Wege für alle anderen Bands nach ihnen – das Wuppertaler Schüler-Rockfestival ist nur ein Beispiel. Das Rockprojekt gründete 2 Schallplatten-Labels, und durch die weltweite Vernetzung und aufgrund der gesammelten Erfahrung können viele internationale Projekte verwirklicht werden. Die Pilos waren aktiv in der Zeit von 1986 – 2003.